Bonusrendite 16,84% p.a.*

Bonuszertifikat mit Cap auf Lanxess AG

Aussicht auf Strategische Partnerschaft,
Hochstufung auf Kaufen, FV angehoben

*Stand: 30.06.2015, 14:21 Uhr

K+S: Kurssprung nach Übernahmefantasie

Der Kasselaner Salz- und Düngemittelhersteller K+S seht
derzeit im Fokus der Anleger. Open End Turbo long als interessante
Alternative zu einem Direktinvestment. Das Hebelpapier hat
eine Knock-Out-Schwelle bei 27,38 Euro.

 

 

 

 

Ausweg aus dem Zinstal                                           

Attraktive Nachrangemissionen der DZ BANK





Werbung - Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

 

 

Merkzettel:
alles drin, auch ohne Login

Einfach auf das Sternsymbol
klicken („Wertpapier merken“)

Topnachrichten/ Dienstag, 07. Juli 2015

22:50 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow gibt ...
22:19 Aktien New York Schluss: Dow gibt nach Gri...
20:33 GESAMT-ROUNDUP: Pilotenstreiks bei Lufthan...
20:30 GESAMT-ROUNDUP 3: Griechenland will über U...
19:58 Aktien New York: Moderate Verluste nach Gr...
19:39 Aktien Osteuropa Schluss: Leichte Verluste...

Als RSS-Feed abonnieren Weitere News

MARKTÜBERBLICK
Name Kurs Diff.%
DAX ® 10.890,63 -1,52%
MDAX ® 19.673,56 -1,01%
TecDAX ® 1.651,09 -0,35%
BUND FUTURE 152,56 +0,50%
E-STOXX 50® 3.365,20 -2,22%
Gold 1.170,15 +0,14%
Silber 15,76 +0,64%
Brent Dated Öl 58,23 -3,36%

DAX ®
06.07.15 | 17:45:00

-1,52%10.890,63

Zertifikate-Spezial

Bonuszertifikat mit Cap auf Lanxess AG

Aussicht auf Strategische Partnerschaft, Hochstufung auf Kaufen, FV angehoben

Die implizite 12-Monats-Volatilität der Lanxess-Aktie stieg zuletzt zwei Standardabweichungen über ihren 12-Monats-Durchschnitt von 26 Punkten. Zudem ist sie derzeit die dritthöchste At-the-money-Volatilität im DAX. Das gestiegene Volatilitätsniveau eignet sich somit unseres Erachtens zur Konstruktion eines Bonuszertifikates, so die Meinung des DZ BANK Research. […]

Werbung - Verlust des eingesetzten Kapitals möglich.

Produktbeschreibung

Knock Out Map

Turbos, X-Turbos und Minifutures auf den DAX

TraderDaily

06.07.2015

Technische Analyse für Trader

DAX: Nach dem ,,Nein" steht wichtige Unterstützung im Fokus

Die weitere Kursentwicklung an den europäischen Aktienmärkten wird sich wohl markant am politischen Fortgang der Griechenlandkrise orientieren. Aus charttechnischer Sicht stellt sich beim DAX ein seit April intakter mittelfristig abwärts gerichteter Trendkanal dar. Bislang konnte zwar noch ein deutlicher Abstand zum letzten Bewegungstief um 10.800 Punkte gehalten werden, jedoch deuten die ersten Kurse heute Morgen sogar schon...

Technische AnalyseTraderDaily

Aktuelle Investmentmöglichkeit vom 01.06.2015

Börsenbericht